ADT im FVDH

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Besucher unserer Website,

im Namen des Vorstandes, des Präsidiums sowie der Landesleiter der ADT im FVDH möchten wir Sie auf unseren Internetseiten herzlich willkommen heißen.

weitere Informationen…

 

Aktuelles von der ADT

24. März 2020

Aktuelle Auskunft des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (24.03.2020):

“Die Tätigkeiten von Angehörigen der Heilberufe mit Approbation und sonstigen Personen, die zur Ausübung der Heilkunde gem. § 1 Heilpraktikergesetz befugt sind, zählen nicht zu den in § 7 CoronaSchVO geregelten „Dienstleistungen“. Diese Tätigkeiten sind weiterhin zulässig und für die Versorgung der Menschen in der aktuellen Situation unerlässlich. Die Richtlinien und Empfehlungen des RKI sollten dringend beachtet werden, ebenso die allgemeine Empfehlung – soweit möglich – Termine z.B. zu verschieben o.ä.“

Sollten Gesundheitsämter dies anders sehen, können Sie sich/sollten Sie sich zwecks Klarstellung an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW wenden.

23. März 2020

Liebe Kolleginnen, Kollegen und Mitglieder,

zur Zeit gehen wir davon aus, dass Sie nach wie vor praktizieren dürfen.
Auf unsere Nachfrage beim Gesundheitsamt haben wir bis jetzt noch keine Nachricht erhalten.

Sollten sich Änderungen ergeben, informieren wir sie sofort.

Aktuelle Erlass-Infos vom 22.03.2020 Abends

 

NRW: Dienstleistungen, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern von Mensch zu Mensch nicht eingehalten werden kann (insbesondere von Friseuren, Nagelstudios, Tätowierern, Massagesalons), sind untersagt. Therapeutische Berufsausübungen, insbesondere von Physio- und Ergotherapeuten, bleiben gestattet, soweit die medizinische Notwendigkeit der Behandlung durch ärztliches Attest nachgewiesen wird und strenge Schutzmaßnahmen vor Infektionen getroffen werden.
https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitreichendes-kontaktverbot-und-weitere-massnahmen-zur

 

Sachsen: Zulässig bleibt: Arztbesuche und medizinische Behandlungen
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

 

Rheinland-Pfalz: VII. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen,Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.
https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/bund-und-laender-einigen-sich-auf-erweiterung-von-corona-schutzmassnahmen/

 

Bayern: Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt.
Triftige Gründe sind insbesondere: a) die Ausübung beruflicher Tätigkeiten, b) die Inanspruchnahme medizinischer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen (z. B. Arztbesuch, medizinische Behandlungen; Blutspenden sind ausdrücklich erlaubt) sowie der Besuch bei Angehörigen
helfender Berufe, soweit dies medizinisch dringend erforderlich ist (z. B. Psycho- und Physiotherapeuten).
https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/vorlaeufige-ausgangsbeschraenkung-anlaesslich-der-corona-pandemie/

 

Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben laut Bundesregierung – unter Beachtung der erhöhten hygienischen Anforderungen – zur Zeit noch geöffnet.
Quelle: https://www.bundesregierung.de

Bitte halten Sie sich über diesen Link auf dem Laufenden.

 

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Siegfried H.W. Schierstedt
Matthias Mertler
Vorstand FVDH

17. März 2020

Absage des Deutschen Heilpraktikertages Karlsruhe 2020

am 13. und 14.06.2020
Ort: Kongresszentrum (Gartenhalle), Festplatz 9, 76137 Karlsruhe


Organisation 2020:
FVDH e.V.
Weseler Str. 19-21, 48151 Münster
Tel.: 0251-136886
e-mail: karlsruhe2020@ddh-online.de

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, verehrte Mitglieder,

wir haben heute am 17.03.2020 um 12:30 Uhr die Mitteilung der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH erhalten, dass der 30. Deutsche Heilpraktikertag Karlsruhe 2020 wegen der Corona Pandemie nicht stattfinden darf.

Wir möchten Sie bitten, dieses auch Ihren Heilpraktikerkolleginnen und -kollegen, die nicht in unserem Verband Mitglied sind, mitzuteilen.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Siegfried H.W. Schierstedt
Matthias Mertler
Vorstand FVDH

 

Der Deutsche Heilpraktikertag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der im DDH – Dachverband Deutscher Heilpraktikerverbände organisierten Heilpraktiker-Berufsverbände.

Träger des Gemeinschaftstages und des DDH – Dachverbandes sind folgende Berufsverbände:
Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. – FDH
Freie Heilpraktiker e.V. – FH
Freier Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. – FVDH
Union Deutscher Heilpraktiker e.V. – UDH
Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. – VDH